Comment MPC Studio Black – Erster Eindruck - 02/17/18

MPC Studio Black

Willkommen zum kurzen Review bzw. ersten Eindruck der MPC Studio Black. Ein Freund hat sich das Gerät vor kurzem gekauft und wir haben es zusammen eingerichtet und für ein paar Stunden getestet. Der erste Eindruck im Bereich der Optik / Haptik ist schonmal sehr gut. Die MPC Studio Black ist ein USB-Controller, mit dem man die mitgelieferte Software (MPC 1.9 bzw. durch ein Upgrade die neue Version 2.0 / 2.1) im Stil der bekannten MPC steuern kann.

MPC Studio Black - LCD Display

MPC Studio Black – LCD Display

Nach der Installation der Treiber, der Software + Expansions, Samples und VST-Plugins haben wir die MPC Studio per USB Kabel mit einem Notebook verbunden. Sobald man die MPC einschaltet, wartet diese auf die MPC Software / DAW. Nach dem Starten der Software (in unserem Beispiel die neue Version 2.1) war die MPC auch schon betriebsbereit. Das Display lässt sich sehr gut ablesen und sieht schick aus. Meine MPC 2500 SE hat auch dieses blaue Display, weshalb ich mich gleich zurechtgefunden habe. [ Artikel weiterlesen… ]

Werbung: hhv.de - Große Auswahl an Sneakers

Werbung / Musik-Hardware / Bilder: Amazon.de* / Thomann.de

AKAI Professional MPK Mini MKII
MPK Mini MKII USB MIDI Keyboard

Werbung: MPC Live im Onlineshop / Bild: Thomann.de
Akai - MPC Live

 

Comment MPC X / Live Firmware und Software Update 2.1 - 02/16/18

MPC Software und Firmware 2.1

Hallo Freunde! Gestern ist die neue 2.1 Firmware / Software für die MPC Live und MPC X erschienen. Ich möchte kurz auf einige Neuerungen eingehen und die entsprechenden Links zur Firmware und Software mitteilen. Zuersteinmal hier der Link zu den Release notes zur MPC 2.1 Desktop – Software und dem Firmware Update. Die neue Software und die Firmware könnt Ihr herunterladen, indem Ihr den jeweiligen Download in Eurem Useraccount startet. Die Desktop – Software fragt in der Regel automatisch ob Ihr sie aktualisieren wollt. Dieser Vorgang ist recht einfach und im Grunde selbsterklärend. Etwas mehr Aufwand erfordert das Firmware Update.

Firmware Update bei der MPC Live und MPC X

Bitte schaut Euch auch nochmal mein Firmware Update – Tutorial an, wo ich auf die einzelnen Schritte etwas genauer eingehe. Auch bei dieser Version lädt man sich die neue Version auf den Rechner und startet die – per USB verbundene MPC – im Update Mode.

MPC Firmware 2.1 - Transffering Update

MPC Firmware 2.1 – Transffering Update

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist (Done), startet die MPC neu und die neue Firmware wurde installiert. Sehr interessant sind nun diverse Neuerungen wie das Exportieren von Expansions auf die Desktop Geräte. Man kann also Expansions aus der 2.1 Software unter Tools / Expansion Manager auswählen und z.B. auf die Festplatte exportieren, um diese dann ohne Computer mit der MPC im Standalonebetrieb zu nutzen. Auch das Öffnen mehrerer Vst-Plugins gleichzeitig ist nun möglich. [ Artikel weiterlesen… ]

Comment Akai Miniak Digital Synthesizer mit Vocoder - 02/8/18

Akai Miniak - Synthesizer

Heute möchte ich Euch kurz ein weiteres Instrument vorstellen und zwar den Miniak Synthesizer von Akai professional. Es handelt sich hierbei um einen VA – Synthesizer (virtual-analog) mit einigen interessanten Merkmalen. Der Miniak ist ein vergleichsweise einfach zu bedienender Synthesizer mit einer beachtlichen Anzahl von Preset-Sounds. Es gibt hier mehr 600 Werksounds, die in verschiedenen Kategorien wie Lead, Pad, String, Bass, Brass, Keys, Drum, Comp und SFX eingeteilt sind. Das Gerät hat 37 gewichtete Tasten mit Anschlagdynamik, die sich recht gut spielen lassen. Einige der Hauptmerkmale sind auch der integrierte Vocoder (inkl. Schwanenhalsmikrofon) und die häufig gelobten Multi und Sequences-Programme.

Akai Miniak - Virtual Analog Synthesizer mit Vocoder

Akai Miniak – Virtual Analog Synthesizer

Der Miniak verfügt über 8 Stimmen mit jeweils drei Oszillatoren, wobei bis zu acht multitimbrale Parts mit Stereoeffekten und 40-Band Vocoder genutzt werden können. In meinem Setup habe ich den Synthesizer an die MPC Live angeschlossen und per Midi die Noten eingespielt. [ Artikel weiterlesen… ]

Comment MPC Expansions – Samples, Drumkits, Programs und Keygroups - 01/17/18

MPC Expansion Dark Parallax / Bild: Thomann.de

MPC Expansion / Bild: Thomann.de

MPC Expansions sind i.d.R. Pakete / Erweiterungspacks, die verschiedene Sounds und Sets für bestimmte MPC – Modelle beinhalten. Dies können Drumkits, Samples, Clips, Sequenzen, Loops oder Erweiterungen für installierte VST-Plugins sein. Es handelt sich bei den Expansions also um Soundlibraries, mit denen man seine MPC um neue Sounds erweitern kann. Bekannte Expansions für die MPC sind z.B. Raw Cutz, LoFi Soul & Future Beats, 2 Step Garage, Araab Muzik, Dark Parallax, Chilled Trap oder The Vault (bei der MPC X und Live bereits enthalten) von Akai. Der Sound Content in den Expansions orientiert sich dabei zumeist an verschiedenen Musik-Stilrichtungen, wie Trap, Hip Hop, Drum & Bass, Techno, House, Ambient, Garage usw..

Die Systemvoraussetzungen für die Nutzung der kommerziellen Expansions von Akai ist hierbei die entsprechende Software / Hardware der Geräte: MPC Touch, MPC Live, MPC X, MPC Renaissance, MPC Element (Essentials), MPK2 Series Keyboards (Essentials) und MPD2 Series Pad controllers (Essentials). Für iOS – Geräte gibt es die MPC Expansion Packs der iMPC Pro – App als sogannte iMPC Pro Packs. [ Artikel weiterlesen… ]

2 Comments Boombox – DIY Selbstbau-Projekt - 01/11/18

Boombox -Do It Yourself - Case

Boombox -Do It Yourself Projekt – Case

Hallo Freunde der Musik! Heute möchte ich Euch mein aktuelles DIY (Do It Yourself) – Projekt vorstellen und zwar: eine Bluetooth Boombox. Der Grund für den Bau war bei mir eine TV-Soundbar, die plötzlich kaputt gegangen ist (nach Ablauf der Garantie). Ich hatte die Wahl die Soundbar zur Reparatur zu schicken, oder die Teile – insbesondere die Lautsprecher – weiter zu verwerten. Also habe ich mich entschlossen, das Gerät auseinander zu bauen und alle Lautsprecher zu entfernen. Insgesamt habe ich vier Basslautsprecher und vier Mittel / Hochtöner ausgebaut. Dabei konnte ich sehen, daß die Verstärkereinheit der Soundbar ziemlich durchgeschmort ist. Eine Reparatur wäre wahrscheinlich sehr teuer geworden.

Boombox - Do It Yourself Projekt Casebau

Boombox – Do It Yourself Projekt Casebau

Nach diversen Zeichnungen und Skizzen habe ich mir überlegt, eine Boombox als “Truhen Case” mit den Maßen 820 mm x 450 mm x 600 mm (B/T/H) zu bauen. Der Preis für ein fertiges Case in der Größenordnung wäre in der Summe in etwa ähnlich ausgefallen, wie mein Selbstbauprojekt. Ein Wunsch war dabei, die MPC Live, den Pt-01 Scratch Plattenspieler, sowie den mobilen Mixer mit zu integrieren. Also eine Art rollbares und tragbares Case für mobile – per Akku betriebene – elektronische Musikinstrumente. [ Artikel weiterlesen… ]