Comment MPC Expansions – Samples, Drumkits, Programs und Keygroups - 01/17/18

MPC Expansion Dark Parallax / Bild: Thomann.de

MPC Expansion / Bild: Thomann.de

MPC Expansions sind i.d.R. Pakete / Erweiterungspacks, die verschiedene Sounds und Sets für bestimmte MPC – Modelle beinhalten. Dies können Drumkits, Samples, Clips, Sequenzen, Loops oder Erweiterungen für installierte VST-Plugins sein. Es handelt sich bei den Expansions also um Soundlibraries, mit denen man seine MPC um neue Sounds erweitern kann. Bekannte Expansions für die MPC sind z.B. Raw Cutz, LoFi Soul & Future Beats, 2 Step Garage, Araab Muzik, Dark Parallax, Chilled Trap oder The Vault (bei der MPC X und Live bereits enthalten) von Akai. Der Sound Content in den Expansions orientiert sich dabei zumeist an verschiedenen Musik-Stilrichtungen, wie Trap, Hip Hop, Drum & Bass, Techno, House, Ambient, Garage usw..

Die Systemvoraussetzungen für die Nutzung der kommerziellen Expansions von Akai ist hierbei die entsprechende Software / Hardware der Geräte: MPC Touch, MPC Live, MPC X, MPC Renaissance, MPC Element (Essentials), MPK2 Series Keyboards (Essentials) und MPD2 Series Pad controllers (Essentials). Für iOS – Geräte gibt es die MPC Expansion Packs der iMPC Pro – App als sogannte iMPC Pro Packs. [ Artikel weiterlesen… ]

Werbung: hhv.de - Große Auswahl an Sneakers

Werbung / Musik-Hardware / Bilder: Amazon.de* / Thomann.de

AKAI Professional MPK Mini MKIIWerbung: MPC Live im Onlineshop / Bild: Thomann.de

 

1 Comment Boombox – DIY Selbstbau-Projekt - 01/11/18

Boombox -Do It Yourself - Case

Boombox -Do It Yourself Projekt – Case

Hallo Freunde der Musik! Heute möchte ich Euch mein aktuelles DIY (Do It Yourself) – Projekt vorstellen und zwar: eine Bluetooth Boombox. Der Grund für den Bau war bei mir eine TV-Soundbar, die plötzlich kaputt gegangen ist (nach Ablauf der Garantie). Ich hatte die Wahl die Soundbar zur Reparatur zu schicken, oder die Teile – insbesondere die Lautsprecher – weiter zu verwerten. Also habe ich mich entschlossen, das Gerät auseinander zu bauen und alle Lautsprecher zu entfernen. Insgesamt habe ich vier Basslautsprecher und vier Mittel / Hochtöner ausgebaut. Dabei konnte ich sehen, daß die Verstärkereinheit der Soundbar ziemlich durchgeschmort ist. Eine Reparatur wäre wahrscheinlich sehr teuer geworden.

Boombox - Do It Yourself Projekt Casebau

Boombox – Do It Yourself Projekt Casebau

Nach diversen Zeichnungen und Skizzen habe ich mir überlegt, eine Boombox als “Truhen Case” mit den Maßen 820 mm x 450 mm x 600 mm (B/T/H) zu bauen. Der Preis für ein fertiges Case in der Größenordnung wäre in der Summe in etwa ähnlich ausgefallen, wie mein Selbstbauprojekt. Ein Wunsch war dabei, die MPC Live, den Pt-01 Scratch Plattenspieler, sowie den mobilen Mixer mit zu integrieren. Also eine Art rollbares und tragbares Case für mobile – per Akku betriebene – elektronische Musikinstrumente. [ Artikel weiterlesen… ]

Comment Turntablism.de – Neue Seite für Dj´s und Vinyl-Liebhaber - 12/13/17

turntablism.de - Vinyl / Turntables
Hallo Dj´s und Vinyl-Liebhaber. Auf der neuen und gerade frisch aufgesetzten Seite Turntablism.de – Hip Hop / Vinyl / Equipment habe ich den Bereich “Turntablism” ausgelagert. Dort findet Ihr in Zukunft zahlreiche Artikel rund um die Themen Hip Hop, DJ-Zubehör und alles was so dazu gehört. Ich möchte mich dort meiner Vorliebe für Schallplatten, Scratchen und der Technik hierfür widmen. Hier werde ich weiterhin Tutorials für die MPC / MPC Live und andere Artikel schreiben. Über einen Besuch auf der neuen Seite würde ich mich sehr freuen. Ein Neustart einer Webseite ist immer einer Herausforderung. Vielleicht habt Ihr ja noch ein paar Ideen oder Vorschläge, was man noch verbessern könnte.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Durchstörbern der Artikel / Tutorials

1 Comment MPC Live in Verbindung mit einem batteriebetriebenen Audio Mixer - 10/21/17

MMX-8 Audio Mixer - MPC Live

Hallo Freunde der mobilen Musik-Setups! Heute möchte ich Euch einen interessanten Mixer für die MPC Live vorstellen, der auch per 9 Volt Batterie betrieben werden kann. Der MMX-8 von MONACOR® ist ein batteriebetriebener 8 Kanal Audio Mixer (Mischpult), an dem sowohl Mikrofone, als auch Line-Geräte wie Synthesizer etc. angeschlossen werden können.

Auf dem Bild sieht man die MPC Live, den Audio Mixer, einen Drumcomputer, einen Synthesizer und den tragbaren Plattenspieler. Für ein mobiles Setup ohne Stromnetz könnte man diverse Geräte wie z.B. die MPC Live, den Plattenspieler, den Mircrokorg (und Microkorg XL / +), den MiniNova (läuft per Powerbank) und einige andere Klangerzeuger mit dem Mixer nutzen.

Audio Mixer mit 9 Volt Batterie

Die genaue Bezeichnung des Mixers ist: MMX-8 Miniatur Universal Audio Mischer (IMG Stageline). Man kann am Gerät insgesamt 8 x 6,3 mm Klinkekabel anschließen wie z.B. 8 Mikrofone. In meinem Fall habe ich vor, bis zu 4 Stereogeräte wie Synthesizer und Plattenspieler etc. gleichzeitig an den Mixer anzuschließen. Diese können dann über den Stereo Output mit dem Line-In der MPC Live verbunden werden. Der Vorteil dabei ist, daß man keine Kabel umstecken muss und das Setup auch unterwegs nutzen kann.

MMX-8 Minatur Universal Audio Mischer

MMX-8 Minatur Universal Audio Mischer

Das Anschließen der Geräte verlief recht einfach. Der Synthesizer wurde mit Kanal 1 (L) und Kanal 5 (R) verbunden, die anderen Geräte dann 2+6, 3+7 und 4+8, also von oben nach unten. Als Source habe für beide Schalter Line gewählt.  [ Artikel weiterlesen… ]

1 Comment MPC Live – Programme Teil 2 - 10/12/17

MPC Live - Keygroups / Program / Instruments

Willkommen zum zweiten Teil der Tutorial-Serie zur MPC Live und die Eigenschaften der Programme. Im ersten Teil (MPC Live – Programme Teil 1) habe ich die Drum-Programme erläutert (Samples laden und speichern, Pads belegen usw.).  Hier geht es um die sogenannten Keygroups, bzw. Instrumente. Im Gegensatz zu den Samples wie sie bei den Drumkits vorkommen, können Instrumente in sogenannten Keygroups chromatisch gespielt werden. Das bedeutet, daß man hat hier keine Geschwindigkeitsveränderung hat, wenn man höhere oder tiefere Noten spielt. Vereinfacht dargestellt kann man es sich vorstellen, als wenn man ein Piano mit jeder Note einzeln aufnimmt und diese dann über die Klaviatur naturgetreu spielen kann. Die entsprechenden Klänge werden also auf die passenden Tasten / Noten gelegt.

MPC Live – Keygroup / Programm laden

Sobald man das Logo mit der Klaviatursymbol antippt, kann man per Shift+Menu Keygroups laden. Unter “Instruments” auf dem internen Laufwerk [Internal]/Expansions/Instrument befinden sich recht viele Instrumente, die man per Audition Probehören kann.

MPC Live - Keygroup / Instruments Track 1

MPC Live – Keygroup / Instruments Track 1

Nach dem Laden eines Instruments sind die Pads nicht in unterschiedlichen Farben beleuchtet, sondern haben eine Farbe über mehrere Bänke. Das Instrument “Bass-EMc2 Moog” wurde z.B. auf beinahe alle Pads der Bänke A-G gelegt. Da es sich hier um das selbe Instrument (nur in verschiedenen Noten) handelt, ist auch die Farbe der Pads dieselbe. Nun kann das entsprechende Instrument in den Sequenzer eingespielt werden. Dafür benutze ich entweder die Pads oder mein angeschlossenes LPK25 Wireless Keyboard. [ Artikel weiterlesen… ]