Comment MPC Expansion Review – Classic Bass Sounds - 03/5/18

MPC Expansion - Classic Bass Sounds

Im letzten Review habe ich die Modern Pack v1 – Expansion für die MPC vorgestellt und dazu einige Details beschrieben. Heute möchte ich Euch mit den Classic Bass Sounds eine weitere Expansion vorstellen, ebenfalls von WaveThings.com. Es handelt sich dabei wieder um eine .xpn – Datei, die per Drag & Drop in die MPC Software am Computer importiert werden kann. Nach dem die Expansion gekauft wurde, erhält man einen Download Link der ca. 1,3 GB großen Datei. Die Datei ist in dem Fall ungepackt und kann so direkt in die Software importiert werden. [ Artikel weiterlesen… ]

Werbung: hhv.de - Große Auswahl an Sneakers

Werbung / Musik-Hardware

Akai MPC X / Bild: Thomann.de
Akai - MPC X / Bild: Thomann.de

Werbung: MPC Live im Onlineshop / Bild: Thomann.de
Akai - MPC Live / Bild: Thomann.de

 

1 Comment MPC Expansion Review – Modern Pack v1 - 03/4/18

MPC Expansion - Modern Pack V1 Import
Heute möchte ich eine kleine Serie an Reviews starten, die sich mit Expansions der MPC Live / MPC X beschäftigt. In meinem Artikel “MPC Expansions” habe ich das Thema bereits angesprochen. Insbesondere im Standalone Betrieb eignet sich eine Expansion sehr gut, um verschiedene Instrumente (Keygroups) auch ohne einen Computer oder VST-Plugins in die MPC Einspielen zu können. Am Ende des jeweiligen Reviews könnt Ihr Euch ein Demobeat anhören, der mit der jeweiligen Expansion gemacht wurde.

Expansion entpacken und Installieren

In diesem Review benutze ich das Modern Pack V1 MPC von WaveThings.com. Es beinhaltet 218 moderne Sounds z.B. für Trance, Electronica, EDM und Ambient (Chords, Leads, Pads, Plucks und Drums sounds.). Sie eignen sich u.A. für elektronische Musik. Der Kreativität sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. Die Expansion ist 1,64 GB groß und kommt als eine .xpn – Datei (mit Zip gepackt). Nach dem Download (der Downloadlink wird nach dem Kauf zugesandt), habe ich die Datei entpackt und in die MPC Software importiert. Hierfür reicht ein einfaches Drag & Drop der Datei in die Software. Es erscheint dann ein kleines Fenster, wo man auf “import” klickt, um die Installation zu starten (siehe Bild oben). [ Artikel weiterlesen… ]

Comment MPC Software – VST Plugins einrichten - 03/1/18

MPC 2.1 - VST Plugins einrichten

Willkommen zum Artikel zum Thema “VST Plugins in der MPC Software (Version 2.1) Installieren und Einrichten”.  Ich möchte hier erneut auf das Einrichten der Plugins eingehen. In früheren Artikeln / Tutorials habe ich das Thema kurz angesprochen. Im Controller Mode ist die MPC Software in der Lage, die sogenannten VST Plugins (Virtual Studio Technology von Steinberg) zu verarbeiten. Dies können virtuelle Instrumente wie Synthesizer, Drumcomputer oder diverse Effekte etc. sein. Es gibt eine große Anzahl an kostenlosen Plugins und hochwertige kostenpflichtige Varianten (z.B. Native Instruments Komplete 11).

VST Plugins installieren und in der MPC Software einrichten

Um bei der MPC Software die Plugins nutzen zu können, müssen sie zuerst auf dem Rechner installiert, oder in ein Verzeichnis kopiert werden (je nach Plugin meist eine .dll-Datei). Hierfür kann man ein eigenes Verzeichnis anlegen oder bei der Installation (Setup) das empfohlene Verzeichnis auswählen. Da ich zuvor schon Cubase 6 installiert hatte, gibt es bereits ein Verzeichnis, welches ich dann auch auswähle. Bei der MPC Software geht man per Edit / Preferences in das Menü /Plugins, wo man die “VST Folders” auswählen kann. Hier habe ich alle Verzeichnisse ausgewählt, die dafür in Frage kommen. Anschließend wähle ich Rescan All.

VST Plugins Folder

VST Plugins Folder

Es werden daraufhin alle 64 Bit VST-Plugins gesucht und auf ihre Anwendungsbereitschaft geprüft. Am Ende sollten alle kompatiblen Plugins mit “OK” markiert worden sein. Nun kann das Menü geschlossen und die MPC Software neu gestartet werden. Mit dem Software-Paket sollte zumindest das Plugin “Hybrid 3” als VST erkannt und installiert worden sein. Es handelt sich dabei um einen sehr leistungsfähigen und sehr guten VA-Synthesizer mit jeder Menge Presets und Möglichkeiten der Soundgestaltung. [ Artikel weiterlesen… ]

Comment MPC Live / X – Audio Recording Tutorial - 02/21/18

MPC Live - Audiorecording

Willkommen zum Tutorial über das Thema Audio Aufnahme / Audio Recording mit der MPC Live und MPC X. Ein befreundeter MC aus England hat mich gefragt, ob ich wieder einmal Scratches für ein neues Album aufnehmen könnte. Bisher habe ich solche Sachen immer am PC gemacht. Nun wollte ich die Gelegenheit nutzen, um dieses Mal die Aufnahmen mit der MPC Live auszuprobieren. Der Vorgang ist bei der MPC X aufgrund der gleichen Software nahezu identisch. Das Tutorial gilt also für beide Geräte gleichermaßen.

Hier ein Bild des – vom USB  Stick – geladenen Beats. An dieser Spur (Track 1) wurde bis auf ein wenig Lautstärke soweit ersteinmal nichts verändert. Die Aufnahmen wurden in meinem Projekt erst ab der zweiten Spur (Track 2) begonnen.

MPC Live - Audio Recording Track 1

MPC Live – Audio Recording Track 1

Über das Pfeilsymbol (siehe Bild) konnte ich den Locator der jeweiligen Position (vertikale Linie) dort setzen, wo ich (mit Vorlauf) die Aufnahme starten wollte. So konnte ich mehrere Aufnahmeversuche starten, um dann die interessanteste Aufnahme zu behalten. Aufnahmen, die mir nicht gefallen haben, konnte ich entweder per “UNDO” rückgängig machen, oder im Menü (Stiftsymbol im Main-Menü beim Audiotrack) löschen. [ Artikel weiterlesen… ]

Comment MPC X / Live Firmware und Software Update 2.1 - 02/16/18

MPC Software und Firmware 2.1

Hallo Freunde! Gestern ist die neue 2.1 Firmware / Software für die MPC Live und MPC X erschienen. Ich möchte kurz auf einige Neuerungen eingehen und die entsprechenden Links zur Firmware und Software mitteilen. Zuersteinmal hier der Link zu den Release notes zur MPC 2.1 Desktop – Software und dem Firmware Update. Die neue Software und die Firmware könnt Ihr herunterladen, indem Ihr den jeweiligen Download in Eurem Useraccount startet. Die Desktop – Software fragt in der Regel automatisch ob Ihr sie aktualisieren wollt. Dieser Vorgang ist recht einfach und im Grunde selbsterklärend. Etwas mehr Aufwand erfordert das Firmware Update.

Firmware Update bei der MPC Live und MPC X

Bitte schaut Euch auch nochmal mein Firmware Update – Tutorial an, wo ich auf die einzelnen Schritte etwas genauer eingehe. Auch bei dieser Version lädt man sich die neue Version auf den Rechner und startet die – per USB verbundene MPC – im Update Mode.

MPC Firmware 2.1 - Transffering Update

MPC Firmware 2.1 – Transffering Update

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist (Done), startet die MPC neu und die neue Firmware wurde installiert. Sehr interessant sind nun diverse Neuerungen wie das Exportieren von Expansions auf die Desktop Geräte. Man kann also Expansions aus der 2.1 Software unter Tools / Expansion Manager auswählen und z.B. auf die Festplatte exportieren, um diese dann ohne Computer mit der MPC im Standalonebetrieb zu nutzen. Auch das Öffnen mehrerer Vst-Plugins gleichzeitig ist nun möglich. [ Artikel weiterlesen… ]

1 Comment MPC Expansions – Samples, Drumkits, Programs und Keygroups - 01/17/18

MPC Expansion Dark Parallax / Bild: Thomann.de

MPC Expansion / Bild: Thomann.de

MPC Expansions sind i.d.R. Pakete / Erweiterungspacks, die verschiedene Sounds und Sets für bestimmte MPC – Modelle beinhalten. Dies können Drumkits, Samples, Clips, Sequenzen, Loops oder Erweiterungen für installierte VST-Plugins sein. Es handelt sich bei den Expansions also um Soundlibraries, mit denen man seine MPC um neue Sounds erweitern kann. Bekannte Expansions für die MPC sind z.B. Raw Cutz, LoFi Soul & Future Beats, 2 Step Garage, Araab Muzik, Dark Parallax, Chilled Trap oder The Vault (bei der MPC X und Live bereits enthalten) von Akai. Der Sound Content in den Expansions orientiert sich dabei zumeist an verschiedenen Musik-Stilrichtungen, wie Trap, Hip Hop, Drum & Bass, Techno, House, Ambient, Garage usw..

Die Systemvoraussetzungen für die Nutzung der kommerziellen Expansions von Akai ist hierbei die entsprechende Software / Hardware der Geräte: MPC Touch, MPC Live, MPC X, MPC Renaissance, MPC Element (Essentials), MPK2 Series Keyboards (Essentials) und MPD2 Series Pad controllers (Essentials). Für iOS – Geräte gibt es die MPC Expansion Packs der iMPC Pro – App als sogannte iMPC Pro Packs. [ Artikel weiterlesen… ]

1 Comment MPC Live in Verbindung mit einem batteriebetriebenen Audio Mixer - 10/21/17

MMX-8 Audio Mixer - MPC Live

Hallo Freunde der mobilen Musik-Setups! Heute möchte ich Euch einen interessanten Mixer für die MPC Live vorstellen, der auch per 9 Volt Batterie betrieben werden kann. Der MMX-8 von MONACOR® ist ein batteriebetriebener 8 Kanal Audio Mixer (Mischpult), an dem sowohl Mikrofone, als auch Line-Geräte wie Synthesizer etc. angeschlossen werden können.

Auf dem Bild sieht man die MPC Live, den Audio Mixer, einen Drumcomputer, einen Synthesizer und den tragbaren Plattenspieler. Für ein mobiles Setup ohne Stromnetz könnte man diverse Geräte wie z.B. die MPC Live, den Plattenspieler, den Mircrokorg (und Microkorg XL / +), den MiniNova (läuft per Powerbank) und einige andere Klangerzeuger mit dem Mixer nutzen.

Audio Mixer mit 9 Volt Batterie

Die genaue Bezeichnung des Mixers ist: MMX-8 Miniatur Universal Audio Mischer (IMG Stageline). Man kann am Gerät insgesamt 8 x 6,3 mm Klinkekabel anschließen wie z.B. 8 Mikrofone. In meinem Fall habe ich vor, bis zu 4 Stereogeräte wie Synthesizer und Plattenspieler etc. gleichzeitig an den Mixer anzuschließen. Diese können dann über den Stereo Output mit dem Line-In der MPC Live verbunden werden. Der Vorteil dabei ist, daß man keine Kabel umstecken muss und das Setup auch unterwegs nutzen kann.

MMX-8 Minatur Universal Audio Mischer

MMX-8 Minatur Universal Audio Mischer

Das Anschließen der Geräte verlief recht einfach. Der Synthesizer wurde mit Kanal 1 (L) und Kanal 5 (R) verbunden, die anderen Geräte dann 2+6, 3+7 und 4+8, also von oben nach unten. Als Source habe für beide Schalter Line gewählt.  [ Artikel weiterlesen… ]

Werbung