oldschool hip hop gästebuch von dj highfly

Willkommen im Oldschool – Hip Hop und Britcore – Gästebuch von Dj Highfly

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr vielleicht einen Kommentar zu den Tutorials, dem Tonstudio –  oder Gesangskabinen – Aufbau, oder zu den zahlreichen Seiten einen kleinen Kommentar in den entsprechenden Artikeln hinterlasst, oder einfach mal einen netten Gruss hier reinschreibt.  Mein Hip Hop – Gästebuch ist ganz neu.  Bitte keine Werbung eintragen.  Für Verlinkungen usw. möchte ich Euch bitten,  mich direkt anzuschreiben.

Es grüsst Euch

Dj Highfly

Write a new entry for the Guestbook

 
 
 
 
 
 
 
Fields marked with * are required.
Your E-mail address won't be published.
For security reasons we save the IP address 54.81.195.240.
It's possible that your entry will only be visible in the guestbook after we reviewed it.
We reserve the right to edit, delete, or not publish entries.
170 entries.
h0000per h0000per wrote on 5. Juli 2009 at 09:46:
alert(\"coole seite\");
erich erich wrote on 11. Juni 2009 at 20:37:
Hallo,
Der T260HD ist wirklich ein sehr schönes Gerät für den Preis.

Ich habe allerdings den merkwürdigen Effekt, dass er ein PC-Signal an dem 15-pol D-Sub von dem einen PC erkennt, allerdings von meinem Laptop nicht.

Source lässt sich, wenn mein Laptop angeschlossen ist, nicht auf PC ändern.

mfg
djhighfly djhighfly wrote on 23. Mai 2009 at 00:42:
Play Audio Comment

Kann man hier nen Audiokommentar hören? 😉
[...] Wie kriege ich meinen Mix lauter? [...]
merlin merlin wrote on 17. April 2009 at 00:52:
ey, die rechenaufgaben müssen aber vereinfacht werden, is ja höhere mathematik !!

schönen gruß ausm hohen norden 😀
dj highfly dj highfly wrote on 16. April 2009 at 19:54:
hier nochmal ein gravatar test (globally recognized avatar)

gruss
highfly
djhighfly djhighfly wrote on 16. April 2009 at 03:10:

Hallo liebe Leser des Hip Hop Blogs,


das Gästebuch ist ganz neu, ich würde mich sehr über einen (spamfreien) Eintrag freuen 🙂

schöne grüsse


dj highfly

djhighfly djhighfly wrote on 15. April 2009 at 05:57:
Hallo Leute!

Hier findet Ihre eine neue Variante für den Bau einer preiswerten Gesangskabine:

http://www.britcore.net/wordpress/weitere-ideen-zum-bau-einer-gesangskabine/comment-page-1/#comment-2800

viel spass damit
MikeE MikeE wrote on 13. April 2009 at 00:38:
Article very interesting and full of humor 🙂 Thank you to "Dj Highfly" for this pleasant reading !
Sam Sam wrote on 12. April 2009 at 21:15:
Also ich habe auch schon so einige Sneaker in der Waschmaschine gehabt und musste bislang auch noch nie schlechte Erfahrungen machen. Von Adidas war allerdings nur ein Superstar mal dabei, aber auch der hat's gut überstanden. Ich glaube da kann man den teuren Markensneakern durchaus mehr zutrauen, als man vielleicht so annehmen würde.
djhighfly djhighfly wrote on 4. April 2009 at 10:25:
Hallo Benno,

danke für Deinen Beitrag!

Das wichtigste beim Bau unserer Gesangskabine war uns ersteinmal die Lärmdämmung, wir wollen niemanden stören und so ein MC kann schon recht laut werden. Als wir dann festgestellt haben, das der Klang für uns ok ist und wir saubere und trockene Aufnahmen machen können, haben wir nicht mehr viel geändert.

Als Mikro benutzen wir das Rhode Nt1-A ( http://www.thomann.de/de/rode_nt1a_bundle.htm?partner_id=84664 ), welches auch mehrere Bekannte Mc´s von uns benutzen. Wir sind damit sehr zufrieden, auch der Preis ist vollkommen in Ordnung.

Auf unserer Cd kann man die Vocals hören, die mit dem Mikro aufgenommen wurden. Snippet unter http://www.myspace.com/djhighfly2006

ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen

gruss

dj highfly
Benno Benno wrote on 3. April 2009 at 21:01:
Hi,
vorausschicken möchte ich das deine/eure gesangskabine für meine begriffe echt sehr gut gebaut ist. da ich eher ein anfänger bin und schon etliche foren durchforstet habe denke ich mal du bist jemand der zumindest was davon versteht und so wollte ich dich fragen was is denn alles wichtig wenn ich mir auch so eine kabine baue auf was sollte ich genau auchten ??? ich möchte eher auf gesang im bereich naja klassik kann man nicht ganz sagen aber es geht halt darum wirklich die stimme schön erklingen zu lassen. zum beispiel "a whole new world" von dem film alladin (kennst du sicher). nun das tut ja dann doch nichts zur sache nur halt was sind die basics worauf sollte ich genau achten und vllt wenn du so gütig wärst mir ein mikro vorzuschlagen.
Vielen vielen Dank schon mal im voraus und noch meine email:
bschlick@gmx.at

lg Benno
cynic-k cynic-k wrote on 12. März 2009 at 14:55:
hi,.
zu subtraktor sounds,.
das das teil is reason nich "stereo" erscheint hat schon seine richtigkeit,. also da "sub sounds" vor allem bässe in einer frequenz von ca 20Hz-50Hz gelegt sind ist auch ein "stereofield manager" unnötig da man den ton damit nur verzerren würde und nicht "stereo" machen würde,... und wenn du das teil kopierst und einen subtraktor im pan nach links und den anderen nach rechts regelst hörst du trotzdem nur ein mono singnal aus der mitte welches nur lauter klingt mehr nicht,.. du kannst 2 subtraktoren zwar kopieren und z.b. den hohen subsound nach rechts und den tiefen nach links legen nur bleibt das singal ansich immer mono!
es gibt also kein subsound der in stereo klingt,. warum auch? der subsound läuft in der regel unter dem frequenzbereich der bassdrum,. und bis zu einem pegel von 20Hz bis 300 Hz isses unnötig iwas in stereo zu legen,..
nun gibt es leute wie dr. dré die sogar ihre kickdrums in "stereo" bearbeiten alleidings ist dabei zu beachten das nur der "click" bereich bei solchlechen "modernen" kickdrums in stereo gelegt ist und diser bereich beliebig angepasst werden kann,. aber das ist eine physik für sich worauf man gerne verzichten kann,..

also kurz und knapp,. subsounds in stereo - unnötig und kaum möglich bis unmöglich!

peace
cynic-k

www.myspace.com/cynick
djhighfly djhighfly wrote on 8. März 2009 at 22:45:
achso: die gesamte Technik ist hier aufgelistet: http://www.britcore.net/wordpress/ein-preiswertes-tonstudio/

Software: Cubase und Hypersonic 2, Adobe Audition 1.5 und Reason 4. Da ich nur mit originalen Programmen arbeite wähle ich die Variante des Updatens, dann wirds nicht ganz so teuer.

Cubase benutze ich leider nicht sehr oft, kommt aber noch..
djhighfly djhighfly wrote on 8. März 2009 at 22:41:
Hallo Andi,

ich hab eben im Artikel zur Booth auch geantwortet, danke für Dein Interesse! 🙂

Das ist ein kleiner Pachtgarten wo das Studio ist, nette Nachbarn und soweit keine Probleme mit der Lautstärke, um dennoch niemanden zu stören, haben wir zusätzlichen Noppenschaumstoff auf mehrere Dämmplatten geklebt und an die Wand mittels Unterlegscheiben geschraubt. Es ist alles abnehmbar und kann recht schnell wieder abgebaut werden.

Ich werde mich mal ransetzen und eine kleine Zeichnung basteln, wo Du (und die anderen Interessenten) sehen könnt, wie die Vocal Booth aufgebaut ist.

Aber: es geht immer noch eine Stufe preiswerter, ohne Zierleisten usw. hehe 😉

Gruss

Highfly
djhighfly djhighfly wrote on 8. März 2009 at 20:46:
Hallo Andi!

Danke für Deinen sachlichen Kommentar 🙂
Du scheinst das ähnlich zu sehen wie wir. Professionelle Gesangskabinen haben sicher Ihre Berechtigung, es wird jedoch sehr oft, besonders im Internet stark übertrieben und jeder will irgendwie Ahnung haben. Wenn man dann die Myspace-Seiten von einigen Foren-Schreibern anhört, wundert man sich, warum da überhaupt auch nur ein Cent für irgendwas ausgegeben wurde 🙂

Ich höre HipHop seit 1983, fast jeden Tag. Es ist ja sehr vielseitig und kann von sehr entspannend bis sehr heftig und schnell alles vorkommen. Solch eine Vielseitigkeit bzw. musikalische Freiheit gibt es nicht oft, der Übergang ist fliessend. Electro-Miami Bass Hip Hop und schnelle Sachen sind meine Lieblings-Stilrichtungen. HipHop darf für mich aber auch gerne mal technisch orientiert sein, z.B. wenn lange komplexe Dj Parts und Beats kombiniert werden.

Aktiv bin ich seit ca. 1992, damals noch mit dem Amiga 500, ab 1997 dann PC. Dj seit ca. 1993. Talentiert bin ich leider nicht, deshalb muss ich gewisse musikalische Dinge "erzwingen", einigen anderen fällt es anscheinend einfacher Scratchen zu lernen oder derbe Beats zu bauen. In Sachen "gute Mc´s" wird es dann noch eine Stufe komplizierter, gute Leute zu finden, da der Grossteil noch nicht erkannt hat um was es in Wirklichkeit geht.

Gerne schicke ich dir Probeaufnahmen aus der Booth. Ich denke Du wirst den Klang als ausreichend bis gut einstufen.

Messanger vorhanden?

Gruss

Dj Highfly
Andi Andi wrote on 8. März 2009 at 20:32:
Hallo Highfly,

Hab mich grad auf der Seite Deines Booth baus eingetragen und bin dann rechts auf diesen Link hier gestoßen.
Nochmal ein großes Kompliment zu der Booth, is echt gut geworden. Ungefähr so möchte ich bald auch meine bauen( nach zu lesen auf der Booth Bauanleitung von Dir) Dein nettes kleines Homestudio gefällt mir sehr gut weils nicht so wie die meissten auf protzen unterwegs is sondern sich an das wesentliche hält. Du hast sicher ein Haus zu verfügung um das Studio im Keller zu bauen nicht wahr? Ich sehe Du hast nen Laptop dafür? Welche Programme benutzt Du denn so zum produzieren?

Gruß aus Wien
Andi
Andi Andi wrote on 8. März 2009 at 19:55:
Hallo, erstmal ein Kompliment an die booth.
Die sah ja im Bau schon sehr gut aus muss ich sagen. Ich stecke grade im Umzug und habe vor mit nem Kumpel in meiner neuen Wohnung auch ne booth zu bauen und habe deshalb das net durchforstet! Bei einem muss ich Dir Recht geben, die meissten Booths die so gezeigt werden sind echt unnötig kompliziert und meisst viel zu teuer in der Anschaffung, je nach dem was man vor hat zu recorden würd ich mal sagen. Ich persönlich bin seit 14 Jahren Rap/HipHop fan und hab aber bis jetzt nur Instrumentals erzeugt just for fun aber seit ungefähr 4 Monaten haben wir uns entschlossen auch mal zu texten is aber echt nur zum Spaß.
Also Highfly was man so raus liest machst Du das schon länger was?
Würd mich freuen wenn ich mich wenns bei uns soweit ist mal bei Dir melden könnte zwecks Tips und Hilfe im Bau!!
Gruß aus Wien
Andi
zoul3 zoul3 wrote on 25. Februar 2009 at 11:46:
Supergeile Party...Danke an dieser Stelle an den Organisator Toda. Hideouz hat, wie immer, total gerockt mit superschnellen Cuts von Dj Psychopath.
Bandog "das Energiebündel" hat das Haus zum toben gebracht. Sehr geil auch das Mc Relief noch spontan mit auf die Bühne gegangen ist. Ich fand auch das Publikum sehr angenehm, alle super drauf und am Party machen ...so muss das sein. Ansonsten war auch die Atmosphäre im gesammten Köpiareal Klasse...an dieser Stelle alles gute für die Köpileute und auf die nächsten 19 Jahre 🙂

Schöne Grüße an alle aus Hamburch hat mich sehr gefreut den Merlin, DjTune,Boris und alle anderen mal wieder zu sehen, schade dass einige nicht kommen konnten. DjSeon und DjEddi haben mir auch Spass gemacht, DjGato hat die Sache abgerundet.
Und nevertheless DjHighfly, coole parts hat er wiedermal hingelegt geile schnelle Cuts... Peace out,
zoul3 aka Carsten
relief relief wrote on 24. Februar 2009 at 20:42:
für mich wars wie weihnachten, ostern, geburtstag und fasching zusammen 🙂

Werbung / Musik-Hardware / Bilder: Amazon.de* / Thomann.de

AKAI Professional MPK Mini MKIIWerbung: MPC Live im Onlineshop / Bild: Thomann.de


Neue Tutorials? Jetzt beim Newsletter anmelden!


Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter eintragen. Nachdem Du Deine Email (und freundlicherweise vielleicht auch den Namen) eingetragen hast, bekommst Du eine Bestätigungs-Email. Dort befindet sich ein Link zur Aktivierung (Opt-In Sicherheitsverfahren).