Bericht zur letzten Mass-Hysteria HipHop-Part 2-Jam

HipHop Jam in Hamburg

Folgende HipHop-Gruppen sind aufgetreten:

Eastborn (Glagow/UK)

Dead Residents (Cardiff/UK)

Project Mayhem (Glasgow/UK)

Mental Disorda (Hamburg)

Hideouz Newcome (Hamburg 80)

Class Action (Berlin/Essen)

Freitag der 23.02.2007:

Aus Berlin holt DjHighfly die Jungs von „Dead Residents“ vom Flughafen Schönefeld ab, in der Zwischenzeit heizen Zoul3 und Madita die Gartenlaube, damit es schön warm ist. Gegen 22 Uhr treffen wir dann im Garten ein und die Jungs packen Ihre Sachen aus, mit dabei – reichlich Platten, wovon erstmal grosszügig welche verteilt werden.

Wir schauen uns die Mass-Hysteria Part1-DVD an und unterhalten uns über Musik und endecken viele Gemeinsamkeiten in Sachen HipHop.

Samstag, der 24.02.2007:

Gegen 13 Uhr treffen wir uns und fahren mit Nari, Wudde, McRelief, Madita, Zoul3, Brutus und den Dead Residents gemeinsam mit 3 Autos nach Hamburg.

In Hamburg angekommen, holen wir DjPsychopath, Mc Hideouz (+Freundin) ab und fahren direkt zum Fundbuero. Dort angekommen fängt auch schon der Soundcheck an. So langsam füllt sich das Fundbuero, wenn auch nur zaghaft.. Am Ende sind vielleicht 100 Leute anwesend.

Class-Action hat seinen zweiten Auftritt und meistert seine Tracks ganz ordentlich, die Kritik im Nachhinein war durchweg positiv. Mental Disorda wie eh und jeh lautstark und routiniert, DjHighfly am Turntable. Hideouz Newcome hatte sich gut vorbereitet, Mc-Hideouz ebenfalls sehr souverän.
Dead Residents überrascht an dem Abend mit Ihrem Auftritt, eine Mischung aus Hardcore-HipHop, Funk und super Dj-Parts, auch die Live-Einspielungen über ein Sampler waren sehr gelungen! Die Gruppen Project Mayham und Eastborn waren sehr gelungen und professionell, wenn auch nicht von der schnellen Sorte.

Auch wenn die HipHop-Jam kein finanzieller Erfolg war (zur Finanzierung weiterer Jams wichtig), haben wir uns gefreut wieder alte Bekannte zu treffen und neue Leute kennenzulernen, die Stimmung war so wie sie sein muss, kein Stress, und eine enorme Energie innerhalb der Gemeinschaft.

Anbei einige Eindrücke:

Peace und Danke

DjHighfly im März 2007

Dead Residents:

Dead Residents Dj´s

Dead Residents HipHop Jam 2007

Project Mayhem und Eastborn:

Project Mayhem und Eastborn

Eastborn

Class Action:

Class Action , McRelief, MC Cynic-K und DjHighfly

Mental Disorda und DjHighfly:

Bild4

Mental Disorda und DjHighfly - Hardcore HipHop

Hideouz Newcome:

Bild10

MC Hideouz - Hideouz Newcome

HipHop-Party-People:

Bild25

Bild30

HipHop Party

HipHop

Dj Arok - TMS

 

Tags:

Werbung / Musik-Hardware / Bilder: Amazon.de* / Akai

AKAI Professional MPK Mini MKIIWerbung: MPC Live im Onlineshop