Comment MPC Expansion Review – Factory Synth EXP1 MPC - 03/10/18

MPC Expansion - Modern Pack Factory Synth EXP1
Heute möchte ich Euch eine weitere MPC Expansion aus dem Hause Wavethings vorstellen, die Factory Synth EXP1 MPC – Erweiterung. Auch hier gibt es wieder 200 Programs, welche von Analog (simuliert), über perkussiv, digital und moving Sounds reichen. Sehr viele Programme eignen sich für atmosphärische bzw. Ambient Stücke. Am Ende des Artikels könnt Ihr Euch ein kurzes Demo anhören, welches ich mit einigen Sounds der Expansion gemacht habe.

Die .XPN Datei kann erneut per Drag & Drop in die Software geschoben und somit importiert werden. In meinen anderen Artikeln habe ich den Vorgang der Installation bzw. des Imports bereits beschrieben. Auch auf das Exportieren mehrerer MPC Expansions auf die MPC Live und MPC X wird in den vorherigen Tutorials etwas genauer eingegangen. [ Artikel weiterlesen… ]

Werbung: hhv.de - Große Auswahl an Sneakers

Werbung / Musik-Hardware

Akai MPC X / Bild: Thomann.de
Akai - MPC X / Bild: Thomann.de

Werbung: MPC Live im Onlineshop / Bild: Thomann.de
Akai - MPC Live / Bild: Thomann.de

 

1 Comment MPC Expansion Review – Factory Synth v1 MPC - 03/6/18

MPC Expanison - Factory Synth v1
Im dritten Teil der MPC Expansion Reviews möchte ich Euch die Factory Synth MPC Expansion vorstellen. In diesem Paket befinden sich 200 Sounds für die MPC Live und MPC X. Folgende Themen stehen hier zur Verfügung: Modulated sounds, fat sounds, modern und classic sounds. Insgesamt hat man eine Auswahl von 200 Keygroups / Programme. Es gibt zahlreiche atmosphärische Klänge, aber auch sehr viele rhythmische, abgedrehte und brachiale Sounds. [ Artikel weiterlesen… ]

Comment MPC Expansion Review – Classic Bass Sounds - 03/5/18

MPC Expansion - Classic Bass Sounds

Im letzten Review habe ich die Modern Pack v1 – Expansion für die MPC vorgestellt und dazu einige Details beschrieben. Heute möchte ich Euch mit den Classic Bass Sounds eine weitere Expansion vorstellen, ebenfalls von WaveThings.com. Es handelt sich dabei wieder um eine .xpn – Datei, die per Drag & Drop in die MPC Software am Computer importiert werden kann. Nach dem die Expansion gekauft wurde, erhält man einen Download Link der ca. 1,3 GB großen Datei. Die Datei ist in dem Fall ungepackt und kann so direkt in die Software importiert werden. [ Artikel weiterlesen… ]

1 Comment MPC Expansion Review – Modern Pack v1 - 03/4/18

MPC Expansion - Modern Pack V1 Import
Heute möchte ich eine kleine Serie an Reviews starten, die sich mit Expansions der MPC Live / MPC X beschäftigt. In meinem Artikel “MPC Expansions” habe ich das Thema bereits angesprochen. Insbesondere im Standalone Betrieb eignet sich eine Expansion sehr gut, um verschiedene Instrumente (Keygroups) auch ohne einen Computer oder VST-Plugins in die MPC Einspielen zu können. Am Ende des jeweiligen Reviews könnt Ihr Euch ein Demobeat anhören, der mit der jeweiligen Expansion gemacht wurde.

Expansion entpacken und Installieren

In diesem Review benutze ich das Modern Pack V1 MPC von WaveThings.com. Es beinhaltet 218 moderne Sounds z.B. für Trance, Electronica, EDM und Ambient (Chords, Leads, Pads, Plucks und Drums sounds.). Sie eignen sich u.A. für elektronische Musik. Der Kreativität sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. Die Expansion ist 1,64 GB groß und kommt als eine .xpn – Datei (mit Zip gepackt). Nach dem Download (der Downloadlink wird nach dem Kauf zugesandt), habe ich die Datei entpackt und in die MPC Software importiert. Hierfür reicht ein einfaches Drag & Drop der Datei in die Software. Es erscheint dann ein kleines Fenster, wo man auf “import” klickt, um die Installation zu starten (siehe Bild oben). [ Artikel weiterlesen… ]

Comment MPC Software – VST Plugins einrichten - 03/1/18

MPC 2.1 - VST Plugins einrichten

Willkommen zum Artikel zum Thema “VST Plugins in der MPC Software (Version 2.1) Installieren und Einrichten”.  Ich möchte hier erneut auf das Einrichten der Plugins eingehen. In früheren Artikeln / Tutorials habe ich das Thema kurz angesprochen. Im Controller Mode ist die MPC Software in der Lage, die sogenannten VST Plugins (Virtual Studio Technology von Steinberg) zu verarbeiten. Dies können virtuelle Instrumente wie Synthesizer, Drumcomputer oder diverse Effekte etc. sein. Es gibt eine große Anzahl an kostenlosen Plugins und hochwertige kostenpflichtige Varianten (z.B. Native Instruments Komplete 11).

VST Plugins installieren und in der MPC Software einrichten

Um bei der MPC Software die Plugins nutzen zu können, müssen sie zuerst auf dem Rechner installiert, oder in ein Verzeichnis kopiert werden (je nach Plugin meist eine .dll-Datei). Hierfür kann man ein eigenes Verzeichnis anlegen oder bei der Installation (Setup) das empfohlene Verzeichnis auswählen. Da ich zuvor schon Cubase 6 installiert hatte, gibt es bereits ein Verzeichnis, welches ich dann auch auswähle. Bei der MPC Software geht man per Edit / Preferences in das Menü /Plugins, wo man die “VST Folders” auswählen kann. Hier habe ich alle Verzeichnisse ausgewählt, die dafür in Frage kommen. Anschließend wähle ich Rescan All.

VST Plugins Folder

VST Plugins Folder

Es werden daraufhin alle 64 Bit VST-Plugins gesucht und auf ihre Anwendungsbereitschaft geprüft. Am Ende sollten alle kompatiblen Plugins mit “OK” markiert worden sein. Nun kann das Menü geschlossen und die MPC Software neu gestartet werden. Mit dem Software-Paket sollte zumindest das Plugin “Hybrid 3” als VST erkannt und installiert worden sein. Es handelt sich dabei um einen sehr leistungsfähigen und sehr guten VA-Synthesizer mit jeder Menge Presets und Möglichkeiten der Soundgestaltung. [ Artikel weiterlesen… ]

Comment MPC Live / X – Audio Recording Tutorial - 02/21/18

MPC Live - Audiorecording

Willkommen zum Tutorial über das Thema Audio Aufnahme / Audio Recording mit der MPC Live und MPC X. Ein befreundeter MC aus England hat mich gefragt, ob ich wieder einmal Scratches für ein neues Album aufnehmen könnte. Bisher habe ich solche Sachen immer am PC gemacht. Nun wollte ich die Gelegenheit nutzen, um dieses Mal die Aufnahmen mit der MPC Live auszuprobieren. Der Vorgang ist bei der MPC X aufgrund der gleichen Software nahezu identisch. Das Tutorial gilt also für beide Geräte gleichermaßen.

Hier ein Bild des – vom USB  Stick – geladenen Beats. An dieser Spur (Track 1) wurde bis auf ein wenig Lautstärke soweit ersteinmal nichts verändert. Die Aufnahmen wurden in meinem Projekt erst ab der zweiten Spur (Track 2) begonnen.

MPC Live - Audio Recording Track 1

MPC Live – Audio Recording Track 1

Über das Pfeilsymbol (siehe Bild) konnte ich den Locator der jeweiligen Position (vertikale Linie) dort setzen, wo ich (mit Vorlauf) die Aufnahme starten wollte. So konnte ich mehrere Aufnahmeversuche starten, um dann die interessanteste Aufnahme zu behalten. Aufnahmen, die mir nicht gefallen haben, konnte ich entweder per “UNDO” rückgängig machen, oder im Menü (Stiftsymbol im Main-Menü beim Audiotrack) löschen. [ Artikel weiterlesen… ]

Comment MPC Studio Black – Erster Eindruck - 02/17/18

Werbung: MPC Studio Black

Willkommen zum kurzen Review bzw. ersten Eindruck der MPC Studio Black. Ein Freund hat sich das Gerät vor kurzem gekauft und wir haben es zusammen eingerichtet und für ein paar Stunden getestet. Der erste Eindruck im Bereich der Optik / Haptik ist schonmal sehr gut. Die MPC Studio Black ist ein USB-Controller, mit dem man die mitgelieferte Software (MPC 1.9 bzw. durch ein Upgrade die neue Version 2.0 / 2.1) im Stil der bekannten MPC steuern kann.

Werbung: MPC Studio Black - LCD Display

MPC Studio Black – LCD Display

Nach der Installation der Treiber, der Software + Expansions, Samples und VST-Plugins haben wir die MPC Studio per USB Kabel mit einem Notebook verbunden. Sobald man die MPC einschaltet, wartet diese auf die MPC Software / DAW. Nach dem Starten der Software (in unserem Beispiel die neue Version 2.1) war die MPC auch schon betriebsbereit. Das Display lässt sich sehr gut ablesen und sieht schick aus. Meine MPC 2500 SE hat auch dieses blaue Display, weshalb ich mich gleich zurechtgefunden habe. [ Artikel weiterlesen… ]

Werbung