E-MU Proteus 2000 Synthesizer

Proteus 2000 – Synthesizer im Rackformat

Der Proteus 2000 ist ein Synthesizer-Modul aus dem Jahr 1999 /2000 und verfügt über eine Polyphonie von 128 Stimmen (32 fach multitimbral). Das Gerät kommt mit der 32 MB „Composer“ Sound Set – ROM und ist mittels 16-bit DACs erweiterbar auf  128 mb. Mir ist bei dem Gerät gleich die einfache Bedienbarkeit aufgefallen, auch dieser Synthesizer verfügt über die „Audition“-Funktion, mit der man kurze Musikphrasen / Loops der einzelnen Programme abspielen kann, um so einen Eindruck des Klangs und Möglichkeiten bekommt. Sehr gut gelöst ist auch die Belegung der 4 Echtzeitregler mit je 3 Doppelfunktionen. Auf der Rückseite findet man sowohl ein Midi A (midi in /out/thru) und Midi B (in/out), als auch 6 Audioausgänge (Main R/L + 2 x Stereo Sub) und S/PDIF.

Proteus 2000 Synthesizer

Proteus 2000 Menü

Auf der Vorderseite befindet sich (v.l.n.r.) der Kopfhörerausgang und der Volume-Regler, der Button oben links dient zum Umschalten der Funktionen für die Echtzeitregler ( belegt mit je 3 Funktionen). Das zweizeilige Display zeugt die Kategorie, den Velocitywert, die Programmnummer, die Bank und den entsprechenden Namen des einzelnen Sounds an.

Es gibt aus der Proteus-Serie noch den Proteus 2500, sowie eine Keyboardversion, sowie die älteren Modelle Proteus 1 (1989), Proteus 2 Orchestral (1990), Proteus 3 World Instruments (1991) und Proteus FX (1994). Die Effeksektion des Proteus 2000 beinhaltet einen dual Stereo Effektprozessor mit 29 reverb-Typen, 15 delay-Typen, 8 chorus-Typen, 7 flange-Typen und 5 distortion (Verzerrer) Typen. Das Gerät beinhaltet über 1100 Preset-Sounds, wobei sehr viele Musik-Genres abgedeckt werden, aufgrund der guten Filter können auch analoge Synthesizer (Prophet, Oberheim etc.) sehr gut emuliert werden. Per Multimodus können die einzelnen Midikanäle angesteuert werden, einzelne „Sets“ können abgespeichert und später wieder geladen werden.

Soviel zum kurzen Überblick des Proteus 2000, für mich ein interessantes Gerät mit tollen Sounds und einer einfachen Bedienung, über Kommentare würde ich mich wie immer sehr freuen. Hier noch 2 Videos zum Proteus 2000 Synthesizer mit interessanten Preset-Sounds.

 

 

Werbung / Musik-Hardware / Bilder: Amazon.de* / Thomann.de

AKAI Professional MPK Mini MKIIWerbung: MPC Live im Onlineshop / Bild: Thomann.de


Neue Tutorials? Jetzt beim Newsletter anmelden!


Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter eintragen. Nachdem Du Deine Email (und freundlicherweise vielleicht auch den Namen) eingetragen hast, bekommst Du eine Bestätigungs-Email. Dort befindet sich ein Link zur Aktivierung (Opt-In Sicherheitsverfahren).

[email-subscribers namefield="YES" desc="" group="Public"]