MFB 522 - Analog Drumcomputer / MPC Live
Hallo Liebe Musiker! Der MFB 522 ist ein sehr interessanter und gut klingender analoger Drumcomputer. Ich habe bereits mit den älteren MPC – Modellen (MPC 1000 und MPC 2500) und dem MFB 522 verschiedene Beats gemacht, zumeist im Bereich Electro-Funk / Miami Bass / Synthie Pop. Ein Demo könnt Ihr Euch z.B. hier anhören. Heute möchte ich den Drumcomputer mit der MPC Live per Midi und Audio verbinden und Euch meine einzelnen Schritte dazu notieren.

MFB 522 – Ein paar Informationen vorab:

Der MFB 522 ist mit seinen ca. 175 mm x 125 mm x 35 mm sehr kompakt und leicht. Es handelt sich um einen Drumcomputer mit analoger Klangerzeugung, welcher bei mehreren Instrumenten ziemlich nahe an die bekannten Sounds der TR-808 herankommt.  Man hat einen direkten Zugriff auf alle Parameter wie z.B. Tune, Decay Attack, Filter Lautstärke etc.. Das Gerät hat auschließlich 3,5 mm Miniklinken-Ausgänge wie z.B. Stereo für die Summe und vier Monoausgänge für einzelne Instrumente. Es gibt einen Midi-In Anschluss, sowie einen Anschluss für die Stromversorgung über das mitgelieferte externe Netzteil (12 Volt / 800 mA).

MFB 522 - Midi und Audio

MFB 522 – Midi und Audio

Auf den internen – für mich recht umständlich zu bedienenden – Sequenzer gehe ich in einem anderen Artikel vielleicht noch ein. Meine Anwendung beschränkte sich bisher immer auf die Nutzung als Drummodul per Midi und der MPC als Sequenzer. An Instrumenten verfügt der MFB 522 über Bassdrum, Snare, Clap, Hihat, Cymbal, Tom, Conga, Rimshot, Clave und Cowbell. [ Artikel weiterlesen… ]

Werbung / Musik-Hardware / Bilder: Amazon.de* / Thomann.de

AKAI Professional MPK Mini MKIIWerbung: MPC Live im Onlineshop / Bild: Thomann.de